Fehlheim entthront FC 07 im Finale

Größtenteils souveräne VfR-Mannschaft setzt sich bei harmonischer AH-Stadtmeisterschaft auf Kleinfeld durch

Erneut eine Wachablösung gab es bei der Bensheimer Fußball-Stadtmeisterschaft der Alten Herren, die am Samstag vom SV Schwanheim ausgerichtet wurde. Der VfR Fehlheim wurde Nachfolger des FC 07 Bensheim, den die Grün-Weißen im Finale mit 1:0 besiegten. Die Schiedsrichter Gerd Keinz (VfR Bürstadt) und Helmut Rach (Al. Gr.-Rohrheim) hatten keinerlei Probleme mit der Leitung der 14 Partien auf dem Kleinfeld.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 10.07.2017

Wer kann den FC 07 stoppen?

Da Fehlheim nur mit dem B-Liga-Team antritt, ist der Bensheimer Verbandsligist der Favorit auf den Stadtmeister-Titel / AH-Feld mit acht Teams wieder komplett

Ein beliebter Treffpunkt der Bensheimer Fußballerfamilie ist das Sportgelände in Schwanheim. Dort veranstaltet der Sportverein neben der (kompakten) Stadtmeisterschaft der Alten Herren am morgigen Samstag (8.) auch noch ab Sonntag (9.) bis zum 16. Juli den lokalen Wettbewerb der Senioren.   lesen

 

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 07.07.2017

© FC 07

Alte Herren siegreich

Bensheimer beherrschen Sand und Gegner

Bei den Beach-Soccer Tagen in Bickenbach konnte die Ü32 des FC 07 souverän den Turniersieg erringen. In einem packenden Finale besiegten die Bensheimer den SV St. Stephan Griesheim mit 3:2 Toren. Bensheim gelang durch Nischwitz die Führung den die Griesheimer ausgleichen konnten. Nach einem 1:2 Rückstand traf Hoyer für Bensheim zum 2:2 Ausgleich. Wiederrum war es Nischwitz, der in letzter Sekunde mit einem Schuß in den Winkel den Siegtreffer markierte.

 

Der neue FC 07-Trainer Ludwig Brenner (3. v. re.) mit sechs der sieben Neuzugängen im Bensheimer Verbandsliga-Kader; von links: Toni Roa Pozo, David Halla, Patrick Bohn, Kevin Krezdorn, Aramis Asutay und Fabian Knödler. Es fehlt Hamza Madroun. © Neu

Ludwig Brenner macht für den FC 07 eine Ausnahme

Der erstmalige Trainer-Rückkehrer will mit den Bensheimern eine sorgenfrei verbandsliga-Runde spielen

Ludwig Brenner hat in seiner Karriere als Fußball-Trainer schon viele Vereine trainiert - neu ist, dass er ein zweites Mal bei einem Club anheuert. Bis vor einiger Zeit konnte er sich einen Wiedereinstieg an früherer Wirkungsstätte nicht recht vorstellen, für den FC 07 Bensheim macht der 57-Jährige nun eine Ausnahme. "Ich war ja nur eine Saison in Bensheim", blickt er auf sein erstes Engagement im Weiherhausstadion zurück. "Das hat bei meiner Entscheidung eine Rolle gespielt." In der Saison 2012/2013 führte Brenner die Nullsiebener auf Platz acht der Verbandsliga. Die damals erreichten 51 Punkte sind Rekord in der jüngeren Verbandsligageschichte des FC.   lesen

 

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 01.07.2017

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 © Copyright by FC 1907 e.V. Bensheim

Anrufen

E-Mail