FC 07 kann entspannt in die Winterpause gehen

Bensheimer 5:1-Sieg gegen Schlusslicht

Der FC 07 Bensheim hat sich in der Fußball-Verbandsliga Süd mit einem Sieg in die Winterpause verabschiedet. Die Heimpartie gegen Schlusslicht Germania Großkrotzen- burg wurde nach einigen Start-schwierigkeiten noch deutlich mit 5:1 gewonnen.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 28.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fabio Hechler hatten allen Grund zum Jubeln, denn mit seinem Treffer zum 2:1 leitete er endgültig die Wende zugunsten des FC 07 ein.

© Neu

Man darf kein Prozent nachlassen

Trainer Ronald Borchers vermisst beim FC 07 manchmal die richtige Einstellung / Am Sonntag Heimspiel gegen Verbandsliga-Schlusslicht

Für den FC 07 Bensheim steht am Sonntag (14.30 Uhr) in der Fußball-Verbandsliga Süd die letzte Partie vor der Winterpause an. Die "Nullsiebener" (8./26 Punkte) empfangen dabei Liga- Schlusslicht Germania Großkrotzenburg (6 Punkte)   weiterlesen

 

Bergsträßer Anzeiger v. 25.11.2016

 

 

Die mangelhafte Einstellung mancher Spieler ärgert FC 07-Trainer Ronald Borchers. Diese ist für ihn auch der Hauptgrund, warum der Bensheimer Fußball-Verbandsligist bereits sechs Heimspiele in den Sand gesetzt hat.

© Neu

 

Erste Niederlage für die C2-Junioren

 

Im zweiten Heimspiel des FC 07 Bensheim war diesmal der in der Liga mit favorisierte JFV Bürstadt I. im heimischen Weiherhaus-Stadion zu Gast. In einem von Anfang an sehr kampfbetonten Spiel, das in der ersten HZ. ausgeglichen verlief, hatte der JFV Bürstadt I. deutliche körperliche Vorteile. Spielerisch hatte Bensheim die Nase vorn, hatte mit Mika Back, Noah Adelberger Ihre Spielgestalter. Bensheim erspielte sich auch die erste Groß-Chance als Tom Keil sich rechts toll durchsetzte, flankte und Nico Gelbhardt alleinstehend über das Tor köpfte. Auch die Defensive der Gastgeber stand gut, kam nur auf ihren linken Seite in Schwierigkeiten, da hier die Abstimmung nach hinten ganz und gar nicht stimmte. Aber Gefahr auf beiden Seiten kam eigentlich nur bei hohen Bällen bei Standards, also Ecken und Freistößen zustande. So ging es mit 0:0 in die HZ.
Bensheim musste wechseln, und brachte mit Dario Vidacovic für Rick Augustin, und Michel Zillig für Tom Keil zwei frische Kräfte. Dennoch wurde der Druck der Bürstädter größer aber nur durch hohe und weite Bälle die gefährlich durch den Bensheimer Strafraum segelten. So auch in der 60.min. als Bensheim es mal wieder nicht schaffte den Ball richtig und weit genug zu klären. Den nur 5 Meter weit geklärte Ball, konnte ein Bürstädter Spieler mit einer Direktabnahme zum 0:1 ins lange obere Eck des Bensheimer Tores zimmern.
Der FC 07 warf nun alles nach vorne, löste die 4er-Kette auf und verstärkte so mit Arne Rexhaus die Bensheimer Offensive und wollte so wenigstens einen Punkt im Weiherhaus behalten. Als Henri Knoth in der 69.min. einen Freistoß von Halblinks knallhart Richtung Bürstädter Tor schoss, konnte der Gästeschlussmann den Ball nicht festhalten. Nico Gelbarth reagierte am schnellsten und schippelte den abprallenden Ball zum viel umjubelnden 1:1 über die Torlinie. Doch das ein Spiel bis zum Abpfiff dauert, wann immer der auch ist, mussten die 07er heute bitter erlernen. Musste man doch in der Nachspielzeit noch das 1:2 hinnehmen. Ein Freistoß von links, hoch in Richtung Bensheimer Tor, der Ball segelte durch Freund und Feind und unglücklich durch die Hände des Bensheimer Torwartes hinten ins lange Eck. Letzte Aktion des Spieles, eigentlich schon lange über der Spielzeit (lt. DFBNet 70. +5.min.) obwohl der Schiedsrichter kurz zuvor deutlich +2.min. anzeigte!!!!
Ungerecht hin oder her !!!
Fakt ist, das die junge Bensheimer Truppe einfach noch nicht clever und erfahren genug ist, heute ein "1:1" oder wie am letzten WE. in Heppenheim sogar "einen Sieg" kurz vor Schluss über die Runden zu bringen, obwohl Bensheim auch heute wieder den Ball sicher in den eigenen Reihen hatte!
Schlimmer als alles andere, war die schwere Verletzung des Bensheimer Spielers Henri Knoth in der 70. +1min. das die 07er deutlich aus dem Tritt brachte!!! 
FC 07: Niko Benes, Pascal Brunner, Marcel Tasca, Arne Rexhaus, Leotrim Bichler, Mika Back, Noah Adelberger, Rick Augustin, Nico Gelbarth, Tom Keil, Henri Knoth, Mischel Zillig, Adrian Hannak, Phillipp Wagner, Dario Vidakovic, Jannik Bernhard

Sechste Heimpleite für den FC 07

Bensheim unterliegt Friedberg mit 1:2

Nach zwei Siegen in Folge hat es den FC 07 Bensheim wieder erwischt: Mit 1:2 unterlag der Bensheimer Fußball-Verbandsligist im Weiherhausstadion gegen Türk Gücü Friedberg - es war die sechste Heimpleite für den FC 07 in dieser Saison. "Schade, wir hatten uns eine solide Basis geschaffen und haben das jetzt aus der Hand gegeben", ärgerte sich Coach Ronald Borchers über die verlorenen Punkte.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 21.11.2016

Die C2-Junioren auch am 3.Spieltag ungeschlagen!


Am Samstag den 19.11.16 mussten die C2-Junioren des FC 07, im Meisterschaftsspiel Kreisliga A beim Nachbarn JSG Heppenheim-Hambach antreten. Bensheim begann das Derby gut organisiert, stand taktisch gut, machte die Räume im Mittelfeld dicht, und lies dem Gegner nicht ins Spiel kommen. Man lauerte erst mal auf Konter, war man doch in der Qualifikations-Runde hier in Heppenheim deutlich mit 1:6 Toren untergangen.
Torchancen für beide Seiten gaben es nur im Strafraum-Getümmel, da beide Seiten Probleme hatten solche Situationen schnell und deutlich zu klären. So auch in der 20.min. als der Bensheimer Henri Knoth im Heppenheimer Strafraum am schnellsten reagierte, und den Ball zum 1:0 für Bensheim ins Tor wuchtete. Nur 6 min. später brachten die Platzherren den Fc07 über die rechte Seite durch den schnellen Tim Moll in Bedrängnis, als er flach hereingab, Bensheim die Kugel auch nicht klären konnte, und Heppenheim zum 1:1 Halbzeitstand ausglich (26.min.)
Bensheim kam selbstbewusst aus der Kabine, spielte etwas offensiver, und hatte einige gute Aktionen nach vorne, die nur nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. So auch in der 43.min. nach einem langen hohen Ball in die Spitze, wo diesmal Nicolas Gelbhardt akrobatisch in den Ball hineinsprang und mit langen Fuß zum 2:1 einschießen konnte. Heppenheim/Hambach machte jetzt richtig Druck, kam aber zu keinen klaren Chancen, außer bei einigen Getümmel-Situationen wo Bensheim nicht schnell genug klären konnte. Fast wäre man als Sieger vom Platz gegangen, hätte man in 3 min. vor Ende, in Ballbesitz und alle schon in der Vorwärtsbewegung, nicht den Ball in der eigenen Hälfte vertändelt! Postwendend den Gegenpass in die Schnittstelle bekam, wo wieder der schnelle Tim Moll auf und davon lief und aus, allerdings Abseitsverdächtiger Position, zum 2:2 Endstand einschoss. Dennoch war man mit dem einen Auswärtspunkt im Bensheimer Lager nicht unzufrieden, war doch die Revanche für die hohe Quali-Niederlage geglückt. Außerdem rangiert man zurzeit mit dem jungen Jahrgang C auf dem 2.ten Tabellenplatz der Kreisliga A.
Im Kader waren: Niko Benes, Pascal Brunner, Marcel Tasca, Rick Augustin, Leotrim Bichler, Mika Back, Noah Adelberger, Nico Gelbarth, Tom Keil, Henri Knoth, Mischel Zillig, Adrian Hannak, Phillipp Wagner, Fabio Sanchez, Dario Vidacovic, Jannik Bernardt

FC 07 Bensheim II spielt nicht mehr mit

 

Jetzt also doch: Der FC 07 Bensheim II tritt nicht zum für Sonntag geplanten Spiel der Fußball-Kreisoberliga gegen die KSG Mitlechtern an. Es ist die dritte Spielabsage der Nullsieben-Reserve in dieser Saison - erst vor Wochenfrist hatte sie bereits aus personellen Gründen die Partie bei der TSV Auerbach abgeschenkt.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 19.11.2016

FC 07 will Heimbilanz aufpolieren

Bensheimer treten vor der Winterpause noch zweimal zu Hause an / Am Sonntag gegen Türk Gücü Friedberg

Die Heimbilanz des FC 07 Bensheim ist ausbaufähig: Von zehn Partien im Weiherhausstadion verlor der Fußball-Verbandsligist fünf, gewann viermal und spielte einmal unentschieden. Nun stehen für die Nullsiebener (6./26 Punkte) bis zur Winterpause zwei Heimauftritte in Folge gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel an. Mit zwei Siegen könnten die Bensheimer sich im vorderen Mittelfeld festsetzen.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 18.11.2016

 

 

 

 

Elton da Costa ist ein wertvoller Regisseur im Team des FC 07 Bensheim, fehlt jetzt aber wegen eines berufsbedingten Auslandsaufenthaltes.

© Neu

C2-Junioren gewinnen gegen Heppenheim

Im zweiten Meisterschaftsspiel der Kreisliga hatte die C2-Junioren denn Nachbarn St. Heppenheim zu Gast.
Bensheim begann das Derby mit viel Schwung und Selbstvertrauen, erspielte sich gleich 2-3 gute Chancen die aber leider ungenutzt blieben. Doch der auch wieder durchweg ältere 2002-er Gegner aus Heppenheim bekam das Spiel durch ihre körperlichen Vorteile, bzw. harte Gangart in Griff. Bensheim kam aus dem Tritt, und kassierte prompt in der 19. Min. den Gegentreffer zum 0:1, allerdings nach eigenem Fehler, bei vorher eigenem Einwurf. Der FC 07 fing sich wieder, und kam noch kurz vor der HZ. zum etwas schmeichelhaften Ausgleich durch einen, am einschussbereiten Nico Gelbhardt verschuldeten Foul-Elfmeter. Noah Adelberger verwandelte sicher zum 1:1. (32.min.) Halbzeitstand.
in der 2.ten HZ. stand Bensheim defensiv bedeutend sicherer, hatte aber immer wieder im Spielaufbau Probleme. Zu eigensinnig die MF-Zentrale die An-/Abspiele zu spät, und zu ungenau. Heppenheim konnte dadurch immer wieder leicht und erfolgreich stören, und hatte 2-3 gute Eischussmöglichkeiten aus kurzer Distanz. Der FC 07 bekam einige Male die Kugel nicht aus dem Strafraum, und hatte mächtig Dusel dass Heppenheim den Ball aus kürzester Distanz nicht im Bensheimer Tor unterbringen konnte. Bei einem der wenigen fertiggespielten Entlastungs-Angriffe über die linke Seite, wurde der Ball halbhoch in den Heppenheimer Strafraum geflankt. Der mitgelaufene und einschussbereite Bensheimer Stürmer Mischel Zillig, war nur noch durch ein Foul zu stoppen.
Noah Adelberger verwandelte auch den/seinen 2. Elfmeter (55.min.) wiederrum sicher zum 2:1.
Heppenheim, durch den Gegentreffer und eigenes Unvermögen sehr aufgebracht, stellte auf eine noch härtere Gangart um, brachte sich aber damit selbst aus dem Konzept. Nach einem harten Schuss durch Henry Knoth und der folgenden Unachtsamkeit des Heppenheimer TW. bei der Ballannahme, spritzte der Ball zum 3:1 Endstand ins Tor (58.min.)
Der jungen C2-Truppe des FC 07 war der 2. Streich in der Kreisliga-A gelungen!
Im Kader waren: Niko Benes, Pascal Brunner, Marcel Tasca, Leotrim Bichler, Julian Schiffel, Mika Back, Noah Adelberger, Arne Rexhaus, Nico Gelbarth, Tom Keil, Henry Knoth, Mischel Zillig, Jannik Bernard, Max Besel, Phillipp Wagner, Fabio Sanchez.

C2-Junioren bestehen 1. Test in der KLA  mit Bravour

Im ersten Meisterschaftsspiel in der Kreisliga musste die C2-Junioren gleich auswärts beim FSV Einhausen antreten. Der durchweg mit 2002-er Spieler des älteren Jahrgangs bestückte FSV machte im heimischen Stadion gleich richtig Druck. Bensheim am Anfang mit gehörigem Respekt, wurde erst Mitte der 1. HZ. sicherer und konnte das Spiel immer ausgeglichener gestalten. Die Defensiv-Abteilung um den sicheren Torwart Niko Benes und Arne Rexhaus in der Zentrale stand sehr gut. Ausgerechnet in dieser Phase, und kurz vor der HZ. (32.min.) geriet der FC 07 durch einen schnell ausgeführten Freistoß in Rückstand. Ein Standard schnell ausgeführt, Bensheim noch unsortiert und zu spät an den Gegenspielern, konnte den Gegentreffer per Kopf nicht verhindern.
Die HZ.-Pause, wohl zur rechten Zeit, nutzten die Bensheimer und konnten danach die 2. Hälfte auf Augenhöhe gestalten. Nach einer kurzen Druckphase der Einhäuser, bekamen die 07-er das Spiel besser in Griff und hatten jetzt auch die Mehrheit an Chancen. Folglich kam Bensheim in der 56. Min. zum verdienten 1:1 Ausgleich durch den aufmerksamen Henry Knoth. Die Bensheimer, jetzt endgültig den Respekt vor den "Großen" verloren, spürten das an diesem Tag vielleicht noch mehr zu holen ist. Unermüdlich bespielte man das gegnerische Tor, und in einer unübersichtlichen Strafraumsituation der 65.min. war es wieder Henry Knoth der am schnellsten reagierte, zum 2:1 Endstand einschoss, und so zum Matchwinner avancierte.
Dieser vorher nicht geglaubte, erfolgreiche Auftakt in der KL-Liga-A, könnte der jungen langsam zusammenwachsenden Truppe hoffentlich weiteres Selbstvertrauen geben!
Im Kader waren: Niko Benes, Pascal Brunner, Marcel Tasca, Leotrim Bichler, Julian Schiffel, Mika Back, Noah Adelberger, Arne Rexhaus, Nico Gelbarth, Tom Keil, Henry Knoth, Jannik Bernard, Max Besel, Adrian Hannak, Rick Augustin, Phillipp Wagner,
 

"Kreisliga wir kommen !"

C2-Junioren des FC 07 Bensheim hat die Hürde der Quali.-Runde KL-A  2016 gemeistert.

Die Qualifikationsrunde C-Junioren. der Jahrgänge 2002 und 2003 wurde dieses Jahr vom 03.09. - 08.10.2016 in 4 Gruppen ausgespielt!
Die ersten 2 jeder Gruppe + bester 3.ter, also 9 Teams sollten die Liga bestücken. Mit 4 Siegen, bei 2 Niederlagen und insgesamt mit 12 Punkten und 28:11 Toren, konnte man sich als bester 3.ter und "als einziger junger Jahrgang 2003" für die Kreisliga-A qualifizieren.
Die neu formierte kaum eingespielte Truppe, hat sich auf dem jetzigen Stand schon gut zusammengerauft und wohl daß z.Z. optimale Ergebnis erarbeitet.
Man darf gespannt sein wie sich der "underdog" in der Kreisliga-A, im Kreis der Großen (2002-er Jahrgänge) schlagen wird.
Zum Einsatz kamen bisher: Jannik Bernard, Niko Benes, Pascal Brunner, Marcel Tasca, Leotrim Bichler, Julian Schiffel, Mika Back, Loris Schmitt, Noah Adelberger, Arne Rexhaus, Nico Gelbarth, Tom Keil, Henry Knoth, Michel Zillig, Max Besel, Adrian Hannak, Leo Krokisius, Naim Rodriguez, Dario Vidakovic, Rick Augustin, Jan Bernhard, Fabio Sanchez, Phillipp Wagner,
Trainer: Steffen Merk, Josef Krick, Hannes Schmitt, Henry Phillipp

FC 07 Bensheim verdient sich mit viel Kampf den 2:0-Sieg beim FC Alsbach

 

Der FC 07 Bensheim befindet sich in der Fußball-Verbandsliga weiter im Aufwind und ließ dem 2:1-Heimerfolg gegen Eintracht Wald-Michelbach ein 2:0 (0:0) beim FC Alsbach folgen und damit einen weiteren Favoriten stolpern. Der aufopferungsvoll kämpfende Aufsteiger hatte sich den achten Saisonsieg redlich verdient, doch für Alsbach war mehr drin.   weiterlesen

 

Bergsträßer Anzeiger v. 14.11.2016

 

 

 

Nullsieben-Spieler Max Schwerdt (rechts) hängt den Alsbacher

Daniel Willhardt ab; der FC 07 Bensheim feierte nach einem

starken Auftritt einen 2:0-Sieg beim Nachbarn.

© Pfliegensdörfer

07-Reserve steht kurz vor dem Abstieg

Bensheimer sagen zum zweiten Mal ein Spiel ab

Das für gestern angesetzte Spiel der Fußball-Kreisoberliga zwischen der TSV Auerbach und dem FC 07 Bensheim II fand nicht statt. Die Bensheimer konnten keine Mannschaft aufbieten und sagten zum zweiten Mal in dieser Saison ein Spiel ab. Nur acht einsatzfähige Kicker standen den Nullsiebener zur Verfügung. Sollten die Bensheimer in dieser Saison noch ein drittes Mal absagen, dann steht die Verbandsligareserve als erster sportlicher Absteiger aus der Kreisoberliga fest.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 14.11.2016

Tempo und kaum Spielpausen

FSG Bensheim richtet vom 26. bis 30. Dezember mit Spielfeldbande die Hallenstadtmeisterschaften aus / Auslosung

Wenige Spieltage stehen noch aus, dann verabschieden sich hierzulande die Amateur-Fußballer in die Winterpause. Gekickt wird dennoch weiterhin: in der Halle. Höchste Zeit also für die Auslosung zur Bensheimer Fußball-Hallenstadtmeisterschaft 2016, die in diesem Jahr von der FSG in der Weststadthalle ausgerichtet wird.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 11.11.2016

Nur die Höhe des Auerbacher Sieges erscheint fraglich

Alles andere als ein Sieg der TSV Auerbach im Stadtderby der Fußball-Kreisoberliga am Sonntag (14.45 Uhr) gegen den FC 07 Bensheim II wäre eine Riesenüberraschung. Darüber ist man sich in beiden Lagern im Klaren.    weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 11.11.2016

FC 07 hofft auf Stabilität

Im bisherigen Saisonverlauf sind die Derbys für den FC 07 Bensheim in der Fußball-Verbandsliga Süd richtig gut gelaufen. Sowohl gegen den VfR Fehlheim, als auch gegen Eintracht Wald-Michelbach siegten die Nullsiebener. Am Sonntag (14.45 Uhr) steht nun das dritte und letzte Vorrunden-Derby an: Der FC 07 gastiert beim FC Alsbach.

weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 11.11.2016

Da Costa muss schon bald wieder passen

Zweifacher Torschütze zum 2:1 des FC 07 Bensheim gegen Eintracht Wald-Michelbach reist als Botschafter nach China

Gefeierter Held war am Freitagabend Elton da Costa, der mit dem dritten Last-Minute-Tor dem FC 07 Bensheim im Derby der Fußball-Verbandsliga noch den verdienten 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen Eintracht Wald-Michelbach bescherte (wir haben berichtet). Sein achter Saisontreffer (90.+3), mit dem der Brasilianer die mannschaftsinterne Torschützenliste des Aufsteigers anführt, erinnerte etwas an das wichtigste Tor seiner Karriere.  weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 7.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach abgelaufener Sperre erzielte Elton da Costa (Mitte) in der Schlussphase beide Tore für den FC 07 Bensheim zum 2:1-Derbysieg am Freitagabend gegen Eintracht Wald-Michelbach.

© Lotz

für den FC 07 ii setzt es weitere niederlage

Obwohl der FC 07 II im Gegensatz zur Vorwoche diesmal mit elf Spielern am Start war, setzte es eine heftige Pleite für das Liga-Schlusslicht. "Wie soll das nur weitergehen?", frage sich ein frustrierter Mario Pabst, der Coach der 07-Reserve, nach dem Abpfiff.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 7.11.2016

FC 07 Bensheim sichert sich verdienten Sieg in letzter Sekunde

Packendes Verbandsliga-Derby im Weiherhausstadion gegen Eintracht Wald-Michelbach

Auf der Zielgeraden sicherte sich der FC 07 Bensheim gestern Abend einen 2:1-Heimsieg im Derby der Fußball-Verbandsliga gegen Eintracht Wald-Michelbach. Mann des Spiels war Elton da Costa, der den Nullsiebenern mit zwei Treffern in der Schlussphase (85., 90+3) den insgesamt verdienten Dreier bescherte. Malcom Darffour hatte die Gäste aus dem Odenwald nach zehn Minuten in Führung gebracht. Den Erfolg in einem temporeichen und hart umkämpften Match erarbeitete sich der FC 07 mit einer starken Vorstellung in der zweiten Halbzeit.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 5.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

Der Nullsiebener Fabio Hechler zieht ab, trifft allerdings mit seinem fulminanten Schuss nur das Lattenkreuz der Gäste aus Wald-Michelbach.

© Neu

Keine elf Mann für die Elf

Nur sieben Spieler sind sicher dabei

Taktik? Gegneranalyse? Mario Pabst, Trainer des Fußball-Kreisoberligisten FC 07 Bensheim II, hat andere Sorgen. „Ich muss sehen, dass ich für Sonntag elf Spieler zusammen bekomme.“ Am vergangenen Wochenende hat das nicht funktioniert. Die Partie bei Eintracht Wald-Michelbach II (1:17) begannen die Nullsiebener zu zehnt – und beendeten das Spiel nach drei Verletzungen mit sieben Akteuren.   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 4.11.2016

Aufsteiger will alte Rechnung begleichen

FC 07 trifft heute um 19.30 Uhr auf Eintracht Wald-Michelbach, die vor eineinhalb Jahren den Bensheimer Verbandsliga-Abstieg besiegelte

An die letzte Verbandsliga-Begegnung mit Eintracht Wald-Michelbach haben die Fußballer des FC 07 Bensheim nicht die besten Erinnerungen. Letzter Spieltag der Saison 2014/15: Ein Sieg über die ETW, die seinerzeit auf einem entspannten Mittelfeldplatz lag, hätte den Nullsiebenern zum Klassenerhalt gereicht...   weiterlesen

Bergsträßer Anzeiger v. 4.11.2016

 

 

 

 

 

Zufriedenheit sieht anders aus: Beim FC 07 lief es zuletzt - nicht zuletzt aufgrund von personellen Problemen - nicht sonderlich gut. Und an den kommenden Gegner Eintracht Wald- Michelbach haben Trainer Borchers und Co. keine guten Erinnerungen.

© Neu

Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 © Copyright by FC 1907 e.V. Bensheim

Anrufen

E-Mail