TSV Auerbach verhindert den sechsten Streich des VfR Fehlheim

Sieg im Sechsmeter-Schießen gegen den Titel-verteidiger bei den Bensheimer Stadtmeisterschaften

Rot und weiß waren die dominierenden Farben bei den 39. Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule: Die TSV Auerbach entthronte im Seniorenwettbewerb Seriengewinner VfR Fehlheim (zuvor fünf Titel in Folge) durch einen 4:2 (1:1)-Finalsieg nach Sechsmeterschießen. Ihren Triumph feierten die TSV-Fußballer ausgelassen in einem Tanzkreis und sangen lauthals den Siegersong: „Die Nummer eins der Stadt sind wir!“   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Dienstag, 02.01.2018

Bild li. Steffen Merk mit Pokal auf dem Weg zurück zum Mannschaft. Bild re. Tim Kraußmann in Feierlaune

TSV Auerbach ist Bensheimer Hallen-Stadtmeister

Bei den Alten Herren verteidigte der FC 07 den Titel

Die TSV Auerbach ist Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeister. Im Finale stießen die Rot-Weißen auf Dauersieger und Titelverteidiger VfR Fehlheim und stieß diese erst im Sechsmeterschießen vom Thron. Ein Video vom spannenden Duell vom Punkt gibt’s auf der Facebook-Seite des BA. Auf Platz drei landete Ausrichter SG Gronau, die sich ebenfalls im Sechsmeterschießen gegen den FC Italia durchsetzte.  

Bei den Alten Herren landete die TSV nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem zweiten Platz. Stadtmeister wurde der FC 07 Bensheim. Allerdings waren am Ende beide Mannschaften punktgleich mit dem drittplatzierten VfR Fehlheim. Alle drei Teams hatten jeweils eine Partie verloren. Hier entschied der direkte Vergleich, im Gegensatz bei den Senioren,  zu Gunsten des FC 07.    lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 30.12.2017

Gastgeber SG Gronau (links Philipp Schäfer im Zweikampf mit Elith Demi) zog sich auch im gestrigen Halbfinale gegen die TSV Auerbach gut aus der Affäre. © Lotz

VfR Fehlheim erneut im Endspiel

Titelverteidiger trifft heute auf TSV Auerbach / Ungewohntes „kleines Finale“ SG Gronau gegen FC Italia

Der VfR Fehlheim hat weiterhin die Chance, bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften zum sechsten Mal in Folge den Titel zu gewinnen. Dem Team von Trainer Martin Weinbach steht im heutigen Endspiel (19.40 Uhr) nur noch die TSV Auerbach im Weg; beide Kontrahenten setzten sich gestern Abend in den Halbfinals sicher gegen unterklassige Kontrahenten durch. Die Verlierer SG Gronau und Italia Bensheim bestreiten heute das Spiel um Platz drei – eine in den Finals der Stadtmeisterschaften eher ungewohnte Paarung.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 30.12.2017

Gronau und FC Italia jubeln, FC 07 ist raus

Überraschungen und dramatische Entscheidungen bei Stadtmeisterschaft in Bensheim

Spannung pur weit über die letzte Schlusssirene hinaus herrschte gestern Abend bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften, denn in der Abschlusstabelle der Gruppe B waren drei Mannschaften punktgleich – und nach kontroversen Diskussionen unter Heranziehung des nicht völlig aussagekräftigen Regelwerks entschied im Einverständnis der beteiligten Vereine schließlich die Turnierleitung, welche zwei Teams von diesem Trio den Sprung ins Halbfinale geschafft hatten. Es zählten die Ergebnisse der direkten Vergleiche – und da hatte der FC Italia die Nase vorn gegenüber der TSV Auerbach und dem FC 07, der somit überraschend auf der Strecke blieb.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 29.12.2017

Zwei Halbfinalisten stehen fest

Fehlheim und Auerbach landen bei der Stadt-meisterschaft jeweils den zweiten Sieg / Dramatik gegen FC 07

Titelverteidiger und Seriensieger VfR Fehlheim qualifizierte sich gestern Abend beim zweiten Spieltag der Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften in der Halle der Geschwister-Scholl-Schule wie auch die TSV Auerbach vorzeitig für das morgige Halbfinale. Der VfR unterstrich seine Ambitionen, zumal nach den bei den Fehlheimern beliebten Futsal-Regeln gespielt wird. Beim 7:0 hatte der Vorrunden-gegner vom SV Schwanheim nicht den Hauch einer Chance.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 28.12.2017

Die Bambini machten gestern bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeister-schaften der Jugend den Anfang (Bild), am Nachmittag folgten die D-Junioren. Heute sind die F- und die C-Junioren an der Reihe. © Zelinger

Fußballjugend

Direkter Vergleich endet kurios

Die Bambini (G-Junioren) hatten die Ehre, den gestrigen Spieltag – und damit die Nachwuchs-Wettbewerbe – bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften zu eröffnen. Acht Mannschaften traten in zwei Gruppen in der Halle der Geschwister-Scholl-Schule in Aktion, bei dem Turnier nach dem Fair-Play-Modus wurde kein offizieller Sieger ermittelt.   lesen

 

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 28.12.2017

 

Fußballjugend

Auerbachs Titeljäger sind die Gejagten

Mit großer Gegenwehr des FC 07 ist zu rechnen

Man darf gespannt sein, ob die TSV Auerbach ihre Vormachtstellung bei den ab heute ebenfalls von der SG Gronau ausgerichteten Bensheimer Hallenstadtmeister-schaften des Fußballnachwuchses untermauern kann. 2016 sicherten sich die Rot-Weißen alle fünf Titel (teilweise als JFV Alsbach-Auerbach). Bei den Futsal-Wettbewerben in sieben Altersklassen, wobei bei den F- und G-Junioren ohne Wettkampfwertung im Fair-play-Modus gespielt wird, ist bis Samstag in der Scholl-Halle vor allem mit großer Gegenwehr des FC 07 zu rechnen.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Mittwoch, 27.12.2017

Torlos, aber umkämpft verlief die Partie bei den Senioren zwischen der SG Gronau (li. Bastian Würsching) und SV Schwanheim (re. Konstantin Poschlod). © Pfliegensdörfer

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Nach zwei Absagen wird in neuem Modus gespielt

Bei den Bensheimer Stadtmeister-schaften sind nur noch sechs AH-Teams am Ball

Die Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften begannen mit einem Paukenschlag, bevor überhaupt der Ball ins Rollen kam. Der SV Schönberg und der FC Italia zogen ihre Mannschaften aus dem Alte-Herren-Wettbewerb zurück, so dass die Organisatoren der ausrichtenden SG Gronau kurzfristig einen neuen AH-Spielplan erstellen mussten. Demnach sind die verbliebenen sechs Teams der „Oldies“ nicht mehr in zwei Vorrundengruppen mit anschließenden Halbfinal- und Endspielen in der Halle der G.-Scholl-Schule im Einsatz, sondern sie bestreiten eine einfache Turnierrunde „jeder gegen jeden“.   lesen

 

© Bergsträßer Anzeiger, Mittwoch, 27.12.2017

Absage bei den alten herren

Der FC Iatlia Bensheim sowie der SV Schönberg haben ihr Mannschaften aus dem AlteHerren-Turnier zurückgezogen. Deshalb kommt in der AH-Konkurenz zu einem geänderten Spielmodus. Gepielt wird Jeder gegen Jeden. "Dadurch kommt es natürlich zu Zeitverschiebungen." so Uwe Franke von der SG Gronau.

In der Scholl-Halle fing vor 38 Jahren alles an

Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft VfR Fehlheim hat zuletzt fünfmal in Serie gewonnen

Zwei gravierende Veränderungen gegenüber den letzten Jahren gibt es bei den Bensheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften, die vom 26. bis 30. Dezember von der SG Gronau ausgerichtet werden. Zum einen ist nicht die Weststadthalle Schauplatz des Geschehens, sondern die Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule, wo ja auch ab 1979 die Anfänge dieses Wettbewerbs liegen. Zum anderen finden die Spiele nicht mehr mit Bande, sondern nach Futsal-Regeln – der vom Weltfußballverband FIFA anerkannten Variante des Hallenfußballs – statt.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 23.12.2017

FC 07 wieder der Gejagte

Alte Herren spielen bei Stadtmeisterschaften in gleichen Gruppen wie Senioren

Jahrelang hatte der FC 07 Bensheim ein Abonnement auf den Titelgewinn bei den Bensheimer Fußball-Stadtmeisterschaften der Alten Herren. Dann erfolgte die Wachablösung durch den VfR Fehlheim sowie 2015 durch die TSV Auerbach. Im vergangenen Jahr meldeten sich die Nullsieben-„Oldies“ eindrucksvoll zurück.   lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 23.12.2017

Uhr HTML
Druckversion Druckversion | Sitemap
2018 © Copyright by FC 1907 e.V. Bensheim

Anrufen

E-Mail