FC 07 - Der Verein mit K(L)ICK
FC 07 - Der Verein mit K(L)ICK

FC 07 muss auch in Fürth „100 Prozent abrufen“

Elton da Costa ist zufrieden. Zehn Punkte sind für den FC 07 Bensheim nach fünf Runden in der Fußball-Gruppenliga notiert. „Das ist okay“, sagt der Spielertrainer mit Blick auf den bisherigen Ertrag. Getrübt wird die Bilanz vom unnötigen 2:2 gegen Eintracht Bürstadt am ersten Spieltag (die Eintracht hat seitdem nicht mehr gepunktet) sowie dem kapitalen 1:7-Aussetzer gegen Ginsheim II.   Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 31.08.2018

Nullsieben-Patzer sind „reine Kopfsache“

Bensheimer Reserve trifft auf den SSV Reichen-bach, bei dem mit dem Überraschungssieg der Knoten geplatzt ist

Beim FC 07 Bensheim II hat sich zuletzt ein Muster eingeschlichen: Hatten die Kicker des A-Ligisten in den beiden jüngsten Spielen ein Zwischenziel erreicht, ging es in den Leerlauf. „Die Jungs haben plötzlich aufgehört, Fußball zu spielen“, erklärt Trainer Ricardo Bastias.  

Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 31.08.2018

Das Bild täuscht: Der FC 07 Bensheim (links Niclas Blüm) kam gegen den FC Sportfreunde Heppenheimer (rechts Timo Fischer) nicht ins Stolpern, traf aber lange Zeit auf erbitterte Gegenwehr. © Neu

FC 07 macht es sich im Derby selbst schwer

Bensheimer machen beim 3:1-Sieg im Gruppenliga-Nachbarderby gegen FC Sportfreunde Heppenheim erst in der Schlussphase alles klar

Der FC Sportfreunde Heppenheim leistete im Nachbarschafts-treffen der Fußball-Gruppenliga beim FC 07 Bensheim 80 Minuten lang erbitterte Gegenwehr. In der Schlussphase ließen die Gäste in puncto Kraft und Konzentration aber nach, so dass die Bensheimer noch zu einem – vor allem dank des flotten Kombinationsspiels – verdienten 3:1 (1:0)-Erfolg kamen und sich erst einmal in der großen Verfolgergruppe von Tabellenführer Türk Gücü Rüsselsheim tummeln. Die in der Abwehr doch wieder nicht sattelfesten Kreisstädter müssen dagegen aufpassen, nicht wieder in den Abstiegskampf verstrickt zu werden.   Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 27.08.2018

Winterkasten bleibt auf Erfolgskurs

Tabellenführer besiegt FC 07 Bensheim II mit 5:1

Der SV Winterkasten führt weiter die Tabelle der Fußball-Kreisliga A an. Im Heimspiel gegen den FC 07 Bensheim II wurden die Odenwälder ihrer Favoritenrolle gerecht und kamen am Ende zu einem deutlichen 5:1-Sieg – ein Erfolg, der auch in der Höhe verdient war, bestimmte der Sportverein doch fast die komplette Partie und besaß zudem ein deutliches Chancenübergewicht. Der Gast aus Bensheim enttäuschte hingegen ein wenig, brachte er es während der gesamten 90 Minuten doch gerade einmal auf zwei Torchancen, ansonsten ging bei der Bensheimer Reserve nach vorne wenig.     Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 27.08.2018

FC 07 trifft auf „neue“ Sportfreunde

Heppenheimer haben sich im Vergleich zur Vorsaison gesteigert / Am Sonntag Derby in Bensheim

Fußball-Gruppenligist FC 07 Bensheim hat in den beiden Partien der Vorwoche eine ziemlich wilde Fahrt hingelegt. Der 1:7-Heimpleite unter der Woche gegen den VfB Ginsheim II folgte am Sonntag der 3:2-Auswärtssieg beim SV Nauheim. „Wir sind als Mannschaft noch lange nicht da, wo wir hinwollen“, sagt Elton da Costa mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf. „Wir müssen uns in allen Bereichen steigern“, findet der 07-Spielertrainer.  

Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 24.08.2018

 

Volltreffer für andre Gehrig

Die Spieler der 1b standen bei der Hochzeit ihres Mitspielers Andre Gehrig mit seiner frischvermählten Frau Sabrina Spalier und übergaben Ihnen ein Hochzeitsgeschenk.
Die Beiden freuten sich sehr über die Überraschung.

Liebe Sabrina, lieber Andre, wir wünschen euch auf diesem Wege nur das Beste für eure gemeinsame Zukunft.

 

zu hohe fehlerquote beim fc 07 ii

Der SV Winterkasten ist der einzige Verein der A-Liga mit drei Siegen. Zuletzt bezwang der Sportverein überraschend die SG Unter-Abtsteinach II und ist mit neun Zählern Spitzenreiter. „Wir sind natürlich sehr zufrieden, heben aber nicht ab“, hält SVW-Coach Uwe Reibold den Ball flach. Trotz der makellosen Bilanz gilt der erste Blick des SV dem Klassenerhalt. „Wir ändern nach drei Spielen nicht unser Saisonziel“, erklärt Reibold.  

Den ganzen Artikle lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 24.08.2018

Es war mehr drin für den FC 07 II

Der 07-Trainer Ricardo Bastias war bedient nach dem sorglosen Heimauftritt seiner Elf gegen den bisherigen Letzten. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll.“ Die Gastgeber gerieten durch kapitale individuelle Fehltritte schnell mit 0:3 ins Hintertreffen, stabilisierten sich aber im Laufe der ersten Halbzeit und verkürzten noch vor der Pause auf 2:3.   Den ganzen Artikel lesen

Beitrag zur Integration und zur Förderung des guten Miteinanders

Das interkulturelle Fußball-Freund-schaftsspiel zwischen der Mannschaft der Ahmadiyya Gemeinde Bensheim und dem FC 07 Bensheim am vergangenen Dienstag im Weiherhaus-stadion war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Vor dem Anpfiff sprachen der Bensheimer Stadtrat Adil Oyan und Qamar Ahmad von der Ahmadiyya Gemeinde ihren Dank dafür aus, dass diese Partie stattfinden konnte. Ein Dank ging auch an Helen Jäger von der städtischen Abteilung Integration und die beteiligten Mitarbeiter der Stadt Bensheim, die die islamische Gemeinde und den FC 07 bei der Organisation unterstützt hatten.

Qamar Ahmad fasste die Intention der sportlichen Begegnung folgendermaßen zusammen: "Mit diesem Spiel wollen wir unseren Beitrag zur Integration und zur Förderung des guten Miteinanders und des friedlichen Zusammenlebens leisten." Dies zeigte sich auch beim fairen und spannenden Spiel auf dem Hauptfeld im Weiherhaus. Nachdem die Ahmadiyya mit 1:0 in Führung gegangen war, setzte sich das Team der Nullsiebener letztendlich mit 6:3 durch. Anschließend saßen beiden Mannschaften im Tribünenbereich des Stadions zusammen und genossen die leckeren Speisen, die Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde zubereitet hatten.

Zum Glück trifft Halla

Spätes Tor bringt 3:2-Auswärtssieg beim SV Nauheim

Der FC 07 Bensheim hat nach der 1:7-Schlappe gegen den VfB Ginsheim II vom letzten Donnerstag an diesem Spieltag der Fußball-Gruppenliga wieder dreifach gepunktet: Mit 3:2 siegten die Nullsiebener gestern beim SV Nauheim. „Wir haben etwas Zeit gebraucht, um das Spiel unter Kontrolle zu bringen, und es verpasst, die Sache frühzeitig zu entscheiden“, analysierte 07-Spielertrainer Elton da Costa. Der verdiente Siegtreffer für die Gäste gelang Kapitän David Hall erst zwei Minuten vor dem Abpfiff.   Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 20.08.2018

1:7-Pleite: Beim FC 07 läuft nichts zusammen

Bensheim ist nur ein Spielball für den starken Aufsteiger aus Ginsheim

Ein Debakel erlebte der FC 07 Bensheim gestern Abend im Gruppenliga-Heimspiel gegen den VfB Ginsheim II: Mit 1:7 verloren die Nullsiebener gegen den Neuling aus Ginsheim. Bereits zur Halbzeit lagen die Bensheimer im Weiherhausstadion gegen die flinken, spielerisch starken Gäste mit 0:4 zurück.   Den ganzen Arkel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 17.08.2018

Der FC 07 Bensheim (Bild: Bastian Vollrath) will nach dem guten Saisonstart auch heute im Heimspiel gegen Ginsheim punkten. © Neu

FC 07 hofft auf weitere Punkte

Bensheim heute zu Hause gegen Aufsteiger Ginsheim, am Sonntag in Nauheim

Vier Punkte stehen für den FC 07 Bensheim zu Buche nach zwei absolvierten Spieltagen in der Fußball-Gruppenliga. Dem Heim-Remis gegen Neuling Eintracht Bürstadt (2:2) zum Einstieg in die Runde folgte am vergangenen Samstag der 4:1-Auswärtssieg beim Stadtrivalen VfR Fehlheim. „Ein sehr guter Start“, blickt Daniel Nischwitz vom FC 07-Vorstand erfreut auf den bisherigen Ertrag der Mannschaft von Spielertrainer Elton da Costa.  

Den ganzen Artikel lesen

 

 

 

 

 

 

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 16.08.2018

Der FC 07 (am Ball Florian Budimir) enteilte dem VfR Fehlheim (im Hintergrund Pascal Fraas); rechts jubelt Kapitän David Halla mit Doppeltorschützen Niclas Blüm. © Neu

FC 07 dominiert in Fehlheim

VfR verliert das Gruppenliga-Lokalderby klar mit 1:4 / Für die Gäste nur zu Beginn eine Schrecksekunde

Das war deutlich! Mit 4:1 gewann der FC 07 das Bensheimer Stadtderby der Fußball-Gruppenliga beim VfR Fehlheim. Während die Nullsiebener nach zwei Spieltagen vier Punkte auf dem Konto haben, steht bei den VfR-Fußballern immer noch die Null auf der Habenseite.  

Den ganzen Artikel lesen

Reichenbacher Trainer kann alle Chancen nicht mehr zählen

Ein Fußballspiel wie die A-Liga-Partie zwischen dem TSV Reichenbach und FC 07 Bensheim II hat Christian Bauer nach eigener Aussage in seiner Karriere selten erlebt. „Wenn wir das Ding am Ende mit 10:7 gewinnen, kann sich niemand beschweren“, erklärte der verletzte TSV-Spielertrainer. Der Dreier ging aber an den Gast aus Bensheim, der sich im Lautertal mit 6:3 durchsetzte.   Den Artikel ganzen Artikel lesen

Dennis Konietzko erzielt hier den 2:1-Führungstreffer für den FC 07 im Heimspiel gegen Eintracht Bürstadt am vergangenen Sonntag. Der frühere A-Jugendspieler des SV Darmstadt 98 ist eine feste Größe im Mittelfeld der Bensheimer. © FC 07 DNischwitz

Ein Punkt fehlte zum Aufstieg in die Bundesliga

Dennis Konietzko kam von der Lilien-Jugend zum FC 07 Bensheim

In der 57. Minute des Auftaktspiels der Fußball-Gruppenliga fasste sich Dennis Konietzko ein Herz, zog nach präziser Vorlage von Niclas Blüm aus 25 Metern ab und traf genau in den Winkel des Bürstädter Tores. Nach dem 2:1-Führungstreffer für seinen FC 07 Bensheim gegen die Eintracht lief er an die Außenlinie und umarmte den mittlerweile wegen einer Fußverletzung ausgeschiedenen Spielertrainer Elton da Costa. Dass sich der Verbandsliga-Absteiger am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben musste, ärgerte die beiden natürlich maßlos.  

Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 11.08.2018

VfR Fehlheim und FC 07 stehen schon unter Zugzwang

Schon am zweiten Spieltag kommt es zum Gruppenliga-Derby, in dem es keinen Favoriten gibt

Derbyzeit in der Fußball-Gruppenliga: Am morgigen Samstagnachmittag (16 Uhr) empfängt der VfR Fehlheim den FC 07 Bensheim – und das Aufeinandertreffen der Lokalrivalen verspricht im Vorfeld durchaus Spannung. Beide Teams sind ambitioniert in die Saison gegangen, blieben am ersten Spieltag jedoch hinter den eigenen Erwartungen zurück, so dass sie schon am zweiten Spieltag unter einem gewissen Zugzwang stehen.    Den ganzen Artikel lesen

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 10.08.2018

Zwei Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben

Beim 2:2 gegen Eintracht Bürstadt viele Chancen vergeben und in letzter Minute den Ausgleich kassiert

Der FC 07 Bensheim musste sich am ersten Spieltag der Fußball-Gruppenliga mit einem Punkt begnügen: 2:2 endete das Duell gegen Aufsteiger Eintracht Bürstadt. Der FC 07 war über weite Strecken das bessere Team, ließ aber vor allem im zweiten Abschnitt viele erstklassige Chancen liegen und verpasste es dadurch, das Spiel frühzeitig zu entscheiden.   weiter zum Artikel

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 06.08.2018

Fehlheims Torhüter Eric Franke pariert den Kopfball von 07-Spieler Marvin Gilbert (Mitte neben dem Pfosten). © Strieder

fehlheimer Reserve landet glücklichen Derbysieg

VfR gewinnt beim FC 07 Bensheim II mit 2:1 / Unent-schieden hätte eher dem Spielverlauf entsprochen

Gelungener Einstieg für den VfR Fehlheim II in der Fußball-Kreisliga A: Mit 2:1 gewann der Neuling seine Liga-Premiere beim FC 07 Bensheim II. „Es war ein offenes Spiel mit uns als glücklichem Sieger“, fasste VfR-II-Coach Wolfgang Jäger das Geschehen zusammen. Wie sein Trainer-Kollege Ricardo Bastias vom FC 07 II war Jäger der Meinung, dass ein Unentschieden eher dem Spielverlauf entsprochen hätte.   weiter zum Artikel

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 06.08.2018

Mit bunter Party in die Saison gestartet

Besonderer Auftakt im Weiherhausstadion / Abwechslungsreiches Programm begeisterte Jung und Alt / Verdiente Mitglieder geehrt

Die Saisoneröffnungsparty des FC 07 Bensheim erwies sich am Sonntag im Weiherhausstadion als echter Hingucker. Letztlich blieb aber ein Happy End aus, denn sowohl der ersten Mannschaft des Traditionsvereins (2:2 gegen Eintracht Bürstadt) als auch der zweiten Garnitur (1:2 gegen den VfR Fehlheim II) blieb am ersten Spieltag der neuen Fußball-Runde ein Dreier versagt.

Dies trübte die tolle Stimmung bei hochsommerlichen Temperaturen jedoch nicht. Der  Veranstalter hatte sich große Mühe gegeben, ein kurzweiliges Programm auf die Beine zu stellen – und das gelang dann auch mit Bravour. Das Planungsteam mit Michael Arzberger, Daniel Ehret und Markus Franke hat da ganze Arbeit geleistet.

 

Wiederholung im nächsten Jahr

„Vielleicht war das Wetter heute zu gut, so dass dies einige Leute abgehalten hat, zu uns zu kommen. Obwohl wir auf einige Besucher mehr gehofft haben, sind wir dennoch mit dem Verlauf unserer Saisoneröffnung zufrieden. Die Rückmeldungen, die wir dahingehend bekamen, waren ja auch recht positiv. Deshalb gehe ich fest davon aus, dass wir die Saisoneröffnungsparty in dieser Form im kommenden Jahr zum dritten Mal in Folge ausrichten werden“, blickte Michael Arzberger schon einmal voraus und hob gleichzeitig die vielen helfenden Hände und dabei ganz besonders die den Sektausschank perfekt organisierende Petra Schuster hervor. „Ich empfand es als rundum gelungene Veranstaltung in gemütlicher Atmosphäre, wenngleich es letztlich nicht ganz so viele Zuschauer wie erhofft waren. Dennoch war es eine schöne Sache. Noch schöner wäre es sicherlich noch mit zwei Siegen gewesen“, schlug Daniel Nischwitz, einer der vier FC 07-Vorsitzenden, in die gleiche Kerbe.

Der FC 07 hatte zu einer besonderen Saisoneröffnungsfeier ins Weiherhaus-stadion eingeladen – mit bunten Programm und Ehrungen. © FC 07 NISCHWITZ

Den Auftakt am Sonntag machte ein Sektempfang. Zu Gast war auch Vorstandsvorsitzender Carsten Hofmann von einem der Hauptsponsoren GGEW. Anschließend stellte Eric Schuch die Spieler der beiden Senioren-Mannschaften vor. Dem FC 07-Funktionär oblag es auch, die Ehrung von 16 verdienten Jubilaren vorzunehmen. Ganz besonders zu erwähnen ist dabei Adolf Schmitt, der auf eine 80-jährige Mitgliedschaft beim Bensheimer Fußball Club zurückblicken kann.

 

Dabei ist ihm ganz besonders die Meisterschaft in der A-Klasse und der damit verbundene Aufstieg in die 2. Amateurliga Darmstadt mit dem FC 07 in der Saison 1960/61 als Spieler in Erinnerung geblieben. An diesem Triumph hatte er genauso maßgeblichen Anteil wie Franz Päckert, der zusammen mit Karl Ritz für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Rainer Hader, Bruno Peter und Rudi Rausch halten dem FC 07 Bensheim seit 65 Jahren die Treue.

 

Nicht ganz ohne Stolz agierten am Sonntagnachmittag Spieler der G-, D-, und E-Junioren als Einlaufkinder bei den Heimspielen des ersten und zweiten FC 07-Teams. Selbst aktiv waren die Talente beim Torwandschießen, das unter der Federführung von Michael Arzberger und AH-Spieler Oliver Schäfer stand. „Das ist eine super Sache hier und hat großen Spaß gemacht“, hob der zwölfjährige Felix Krauß hervor.

Der flinke Linksaußen der von Thomas Hoyer gecoachten D-Junioren Mannschaft des FC 07 Bensheim hatte einen Treffer bei sechs Versuchen verbucht, nachdem er in der vergangenen Gruppenliga-Saison 15 Mal hatte jubeln dürfen. Rekordtorschütze am Sonntag an der Torwand war indes Tore Hoyer, der viermal erfolgreich war. Der Sohn des Trainers erhielt als kleine Belohnung einen Fanschal und eine Fan-Tasse des FC Bayern München.

 

Attraktive Präsente wie Schals, T-Shirts und Tassen hatten mit Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 zwei weitere Bundesligisten sowie der Drittligist 1. FC Kaiserslautern zur Verfügung gestellt. Großen Anklang fanden auch die Hüpfburg von „Mister Kunterbunt“ und ein Glücksrad, die für allerlei Begeisterung bei den Kindern sorgten.                                                                            rs

Web
Druckversion Druckversion | Sitemap
2018 © Copyright by FC 1907 e.V. Bensheim

Anrufen

E-Mail